Über mich

 Geschichten
     Reiseberichte
     
   Island 2001
         Berlin 2002
         Toskana 2002
         Gran Canaria 2002
         Hamburg 2003
         Frankreich 2003
         Piemont 2004
      Geschichten
     Blog

 Bilder

 Links

 Gästebuch 

 

 

 Index > Geschichten > Reiseberichte > Berlin

 

Mer losse d'r Dom en Kölle....

So ähnlich dachten wir auch und machten uns daher an Weiberfasnacht (oder heißt es hier jetzt Weiberkarneval....schmutziger Karneval?!?!?.....) auf nach Berlin, wo bei ca. 300 000 Narren die Wahrscheinlichkeit doch wesentlich geringer ist als hier in Köln, einem davon über den Weg zu laufen.

Von dem netten Angebot von Marion und Hansel, die Tage bei ihnen zu verbringen, machten wir gerne Gebrauch und haben uns bei ihnen auch sehr wohlgefühlt. Trotz Simi, dem Frühaufsteher :o) .....! Nochmal vielen Dank an die beiden!!

Donnerstagabend nach unserer Ankunft waren wir noch 'schnell' in der Reichstagskuppel, ging wirklich schnell, mit dem 1. Aufzug waren wir oben. Offensichtlich hatten wir da ziemliches Glück, an den übrigen Tagen konnten wir jeweils die Schlange bis runter auf den Platz vor dem Reichstag sehen.

Freitag waren wir ausgiebig shoppen, was in Berlin natürlich richtig Spaß macht. Besonders dann, wenn man weiß, wo die hippen Läden sind. Ein paar schicke Sachen haben wir auch gefunden, u. a. eine richtig coole Tasche von ichichich bei Soma Clothing. Freitagabend waren dann Anna und Sven zum Essen bei Marion und Hansel. Es gab leckere Spaghetti Bolognese mit Mais und dazu Salat mit richtig viiiiiel Knoblauch. Weil der so gesund ist, sagt Marion. Wir lagen allerdings hinterher nicht mit Magenverstimmung im Bett ;o).

Am Samstag haben wir uns das neue Haus von Marion und Hansel angeschaut. Das wird superschön, ist allerdings noch ein ganzes Stück Arbeit bis es fertig ist. Aber dann haben sie wirklich eine tolle, große Wohnung mit einem schönen, großen Garten. Nachmittags waren Daniel und ich dann noch ein bißchen in der Stadt und auch im Alten Museum. Dort war gerade eine Sonderausstellung von Mies van der Rohe (ziemlich interessant). Samstagabend waren dann alle (auch Roland und Gisela) bei Harald und Elisabeth zum Raclette eingeladen. Mit Pellkartoffeln! (ich persönlich mag ja Raclette eigentlich nur wegen der Pellkartoffeln so gerne....)

Den ganzen Sonntag haben wir dann im Jüdischen Museum verbracht, war SEHR spannend und interessant gemacht, ein wirklich tolles Museum. Wir waren dann tatsächlich erst um 19.30 Uhr wieder draußen. Anschließend waren wir im 'Prenzl'Berg' thailändisch Essen, SEHR lecker, SEHR schick. Wer in nächster Zeit mal nach Berlin kommt, sollte unbedingt mal im Mao Thai in der Wörther Strasse 30 vorbeischauen. Kann ich echt nur empfehlen.

Montagmorgen waren wir dann noch kurz im Bauhaus Archiv, war allerdings nicht so spannend. Eigentlich wollten wir anschließend noch ein bißchen durch die Stadt bummeln, allerdings war die Lust bei dem extrem schlechten Wetter nachher nicht mehr allzu groß. So sind wir nur noch mal mit dem 100er Bus quer durch die Stadt gefahren, was trotz Dauerregen ganz spannend war.

Hört sich ja fast so an, als wären wir nur in Museen gewesen. Insgesamt waren wir aber sehr viel zu Fuß oder mit der Bahn unterwegs, so daß wir uns mal wieder einen 'aktuellen' Eindruck verschaffen konnten. Auch das wirklich ziemlich große Kanzleramt und all die Neuerungen am Potsdamer Platz haben wir uns angeschaut, sind durch die Hackeschen Höfe geschlendert, haben dort Süppchen gegessen, im Lafayette waren wir kurz (auf Toilette *G*), an der Spree...Die Stadt hat uns schon ziemlich gut gefallen, sehr trubelig mit vielen interessanten Leuten. Mit der Berlinale hat es leider nicht geklappt, alle für uns interessanten Filme kamen eine Woche zu spät. Die Zeit war für alles natürlich mal wieder viel zu kurz, so daß es genügend Gründe gibt, bald mal wieder einen Abstecher nach Berlin zu machen.

Wenn Ihr jetzt noch wissen wollt, wer Simi ist oder wie das neue Haus von Marion und Hansel aussieht, dann könnt Ihr mal einen Blick auf diese Seite werfen.

Und hier in Köln haben wir dann doch noch einiges vom Karnevalgetümmel mitbekommen....

zurück

 Impressum